Ein Stück Plastiktüte in einem Stacheldrahtzaun

„Nein!“ – ein „Ja“ im Sinne der Selbstabgrenzung

Lange nichts mehr von mir gehört, nicht wahr? Das liegt daran, dass ich in letzter Zeit beruflich wie privat sehr beschäftigt bin.

Genau in solchen Zeiten ist es wichtig, das Wort „Nein“ rege zu nutzen. Warum? Um sich selbst abzugrenzen und für sich selbst zu sorgen!

Weiterlesen

Advertisements

Die Geschichte vom Schwein

Sich selbst etwas gutes tun – in der Theorie klingt das einfach. Bei der Umsetzung haben die meisten Menschen jedoch Probleme. Sie nehmen sich vor, mehr Yoga zu machen oder zu meditieren oder weniger zu arbeiten, schaffen es jedoch einfach nicht. Ich habe dieses Problem selbst, da ich ein Perfektionist bin. Ich möchte an der Uni in jedem Fach am besten eine 0,9 bekommen und bin auch bereit entsprechend viel dafür zu arbeiten. Dabei kommt die Entspannung und Erholung häufig zu kurz. Doch warum ist das so? Warum haben wir solche Schwierigkeiten damit, liebevoll mit uns selbst umzugehen? Und wie können wir es schaffen, selbstfürsorglich zu sein?

Weiterlesen