Karge Pflanze

Das Minnesota Starvation Experiment – das passiert mit unserem Körper, wenn wir eine Diät machen

„So nimmst du 10kg in 7 Tagen ab!“

„Saftfasten leicht gemacht“

„Mit Produkt XYZ haben Sie nie wieder Hunger!“

So schnell geht der Einstieg in eine neue Diät. Doch sobald diese beendet ist, isst man wieder normal (oder kompensiert das Defizit) und das Gewicht ist höher als zuvor. Und noch schneller ist man in der nächsten Diät und der Teufelskreis beginnt.

Woran liegt die hohe Misserfolgsquote von Diäten? Was passiert mit unserem Körper und unserer Seele, wenn wir weniger Energie zu uns nehmen, als wir benötigen? Damit hat sich unter anderem das Minnesota Starvation Experiment beschäftigt, über das ich heute schreibe.

Weiterlesen

Genesungsprozess? Wenn dann richtig! Ergänzungen zu „Pseudogenesen“ und ein Abstecher in die Orthorexie

Ich habe gestern einen Eintrag darüber veröffentlicht, dass ich glaube, pseudogenesen zu sein. Ich habe mir vorgenommen, im Rahmen meiner HPU-Erkrankung (kein Weizen und keine Kuhmilch) mich nicht mehr zu restriktieren.

Über Nacht ist mir klar geworden: So wird das nichts. Wenn ich nach wie vor kein Weizen und keine Kuhmilchprodukte essen darf, ist das nach wie vor Restriktion. So werde ich nie vollständig genesen!

Weiterlesen

Intuitiv studieren: Was die Unlust zu lernen mit verdreckten Geldscheinen zu tun hat.

Jeder Student kennt es: je näher man der Klausurphase kommt, desto ordentlicher und sauberer ist die Wohnung. Die Spezies „Student“ neigt zu „Aufschieberitis“. Und beim Gespräch mit den Kommilitonen: „Eigentlich müsste ich ja lernen, aber…“.

Genau so geht es mir gerade. Ich müsste eigentlich die Verteidigung meiner Masterarbeit vorbereiten, habe aber keine Lust.

Weiterlesen