Bunte Strohhalme

Statusupdate zu „GENESUNGSPROZESS? WENN DANN RICHTIG!“

Vor ca. einem Monat habe ich beschlossen, mein Essen nicht mehr zu restriktieren und auch die Beschränkungen, die ich mir durch meine HPU-Erkrankung auferlegt habe, aufzugeben, um meinen Stress zu reduzieren. Heute möchte ich berichten, wie es mir damit bisher erging und aktuell ergeht.

Weiterlesen

Advertisements

Der größte Dieb und warum wir ihm nackt begegnen sollten

Kein größerer Dieb als der Schlaf: Er raubt uns das halbe Leben.
(Deutsches Sprichwort)

Der Durchschnittsbritte verbringt 8:21h pro Tag mit Schlafen – das ist auf ein gesamtes Leben gerechnet mehr als ein Drittel unserer Lebenszeit! Die Dauer sagt jedoch noch lange nichts über die Qualität aus: man kann noch so lange schlafen, fühlt sich am nächsten Morgen aber trotzdem müde und kaputt. Es gibt viele Möglichkeiten, die Qualität des Schlafs zu verbessern. Die Anschaffung einer guten Matratze, die Abdunklung des Raums, feste Schlaf- und Aufwachzeiten, sowie das Vermeiden von Kaffee, Alkohol und Fernsehen vorm Zubettgehen sind nur einige davon. Eine weitere ist, nackt zu schlafen.

Weiterlesen